Schutz und Sicherheit im Zeichen der Burg
Meta-Navigation
 
Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Pressetexte. Als Service für Journalisten bieten wir Ihnen alternativ die unformatierte Rohtextversion zum Download an. Zum Lesen der PDF-Dokumente benötigen Sie den kostenlosen Acrobat Reader von Adobe.

Pressekontakt

Abo Medieninformation

Aktuelle Meldungen

NÜRNBERGER bringt Fondswechsel-Portal für Fondsgebundene Lebensversicherung

21.03.2017

Kunden und Vertriebspartnern der NÜRNBERGER Versicherung steht ab sofort ein neuer digitaler Service zur Verfügung: so kann die Änderung der Fondszusammenstellung in der Fondsgebundenen Lebensversicherung (FLV) täglich auf elektronischem Wege vorgenommen werden. Der Verkauf von bestehenden Fondsanteilen sowie der Kauf neuer Fondsanteile sind bequem vom PC, Tablet oder Smartphone aus möglich.

PDF
pdf
TXT
Rohtext

NÜRNBERGER Roadshow zur Schadenbeurteilung in der Haushalts- und Eigenheimversicherung

16.02.2017

Die praktische Arbeit von Sachverständigen und deren Sichtweise in der Beurteilung von Schäden im Bereich Haushalt und Eigenheim, das waren die Themen einer Veranstaltungsreihe, die die NÜRNBERGER Versicherung Anfang dieses Jahres in ganz Österreich durchführte. Rund 250 Teilnehmer ließen sich diese Hintergrundinformationen zur Schadenversicherung nicht entgehen. 'Kein Schadenfall ist wie der andere. Subjektives Empfinden und objektive Beurteilung eines Schadens liegen naturgemäß weit auseinander', so Prok. Wolfgang Menghin von der NÜRNBERGER, 'für Versicherungsvermittler ist es oft nicht so einfach nachzuvollziehen, wie es zu einer Schadenbeurteilung kommt.'

PDF
pdf
TXT
Rohtext

NÜRNBERGER: Wintersportunfälle können sehr teuer werden

12.01.2017

Gute Wetterbedingungen und der Trend zum Tourengehen ziehen auch heuer immer mehr Menschen in die winterliche Bergwelt. Doch für so manchen Sportler endet der Ausflug tragisch. Zusätzlich können hohe Kosten auf den Betroffenen zukommen. 'Aktuelle Beispiele zeigen, dass aufwändige Rettungseinsätze mehr als 15.000 Euro kosten können. Aber auch weniger dramatische Hubschrauberbergungen können sich mit 4.000 bis 6.000 Euro zu Buche schlagen - eine Suche von Lawinenopfern kann 20.000 Euro und mehr kosten', erläutert Christian Winkler, zuständig für spezielle Versicherungslösungen der NÜRNBERGER Versicherung Österreich.

PDF
pdf
TXT
Rohtext
 

 
 
Zurück  |  Top
 
Impressum  Datenschutz   Nutzungshinweise  Übersicht
OK

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen