Weniger ist mehr – Golf-Fasten.

Kombiniert man den Golfsport mit dem gesundheitlichen Aspekt des Fastens, so lässt man sich auf eine Reise mit Höhen und Tiefen ein. Sie wird Ihnen viel Disziplin und Motivation abverlangen. Aber sie kann eine unglaubliche Bereicherung sein.

Ideales Zusammenspiel

Golf und Fasten ist auf den ersten Blick vielleicht eine ungewöhnliche Kombination. Aber Sie werden dabei lernen, zu sich selbst zu finden. Zu Ihrer inneren Mitte. Das Zusammenspiel von Konzentration, Bewegung und Entschlackung macht dies möglich. Der Wechsel zwischen Aktivität und Ruhe, Anspannung und Entspannung.

Körperlich und geistig loslassen

Durch das Fasten wird zudem der Körper entschlackt und entlastet. Sie verlieren dabei aber nicht nur Kilos sondern werden alles in allem auch mental loslassen lernen. Die Abwehrkräfte werden aktiviert und bestenfalls ganz nebenbei das Handicap verbessert.

Der geeignete Zeitpunkt

Jetzt im Frühling, wenn die Natur erwacht und das Sonnenlicht unserem Körper neue Energie schenkt, ist der geeignete Zeitpunkt, sich auf diese Herausforderung einzulassen. Der Markt ist mittlerweile sehr groß. Das Angebot ist vielfältig. Viele Hotels mit Golfplatz bieten spezielle Golf-Fasten Pauschalen an. Die meist einwöchigen Aufenthalte werden von Trainern und Ärzten professionell begleitet.

Sowohl Anfängern als auch erfahrenen Golfern kann das Golf-Fasten in wenigen Tagen durch Bewegung, Entspannung und speziell abgestimmter Ernährung zu neuem Elan verhelfen.

Unser Tipp

Damit Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren können, empfehlen wir Ihnen den NÜRNBERGER Golfschutz – der umfassende Versicherungsschutz für ein entspanntes Spiel:

  • online abschließbar mit sofortiger Gültigkeit
  • günstige Prämien
  • endet automatisch ohne Kündigung

Informieren Sie sich jetzt!

Fotocredit: gettyimages / Anikona