Recovery Schlag

Maximilian Lechner vom GC Föhrenwald hat den nächsten Golf-Trainingstipp für uns. Maximilian beschäftigt sich viel damit, eine gute Balance zwischen Perfektionismus und Gelassenheit zu finden. Das ist nicht immer einfach, da er sich als äußerst selbstkritisch beschreibt.

Die Tatsache, dass der Drang zum Perfektionismus nicht immer förderlich für sein Spiel ist, hat Max erst lernen müssen. Heute weiß er, dass abschalten und entspannen oft die bessere Variante ist.

Um im Amateurbereich sein Spiel zu verbessern, empfiehlt er, möglichst viel Zeit auf den Putting Greens zu verbringen. Viele vernachlässigen das und gehen lieber auf die Ranch, anstelle das Kurzspielareal aufzusuchen.

Auf dem Platz muss er sich am meisten ärgern, wenn der Ball aus schwierigem Gelände herausgespielt werden muss, wie z.B. zwischen Bäumen. Im heutigen Golf-Trainingstipp geht es deshalb um das Thema Recovery Schlag.

Maximilian’s Tipp zum Recovery Schlag

• Bleibe stets positiv und zuversichtlich
• Passe den Schlag an die jeweilige Lage an und riskiere dabei nicht zu viel

Was ist zu tun, wenn der Ball zwischen den Bäumen liegt?

• Greife den Schläger kürzer, um die Äste nicht zu streifen
• Verlagere das Gewicht auf den vorderen Fuß und versetze den hinteren Fuß leicht nach hinten
• Halte den Ball flach
• Fokussiere dich auf einen guten Ballkontakt

Unser Tipp

Die Golfversicherungen der NÜRNBERGER!

Und hier kommt der Trainingstipp im Video…

Fotocredit: Lisa Rettenbacher