Frühlingszeit ist Läuferzeit – unsere Tipps für Laufeinsteiger.

Sie tun es aus Spaß, um abzunehmen, um fit zu werden. Und jetzt, da der Frühling kommt, trifft man sie wieder an jeder Ecke: die Jogger.

Kein Wunder. Ist Laufen doch eine Sportart, die man „mal schnell“ und ohne großen Aufwand immer und überall ausüben kann. Sie bringt Körper, Geist und Seele in Einklang, stärkt das Herz-Kreislauf-System und sagt ganz nebenbei dem angefutterten Winterspeck den Kampf an. Für uns Gründe genug, um auch zum Jogger zu werden.

Mit unseren 5 Tipps wird das auch dir gelingen:

Das A und O

Gute, passende Laufschuhe sind das A und O. Eine professionelle Beratung ist hierbei unerlässlich. Viele Sportgeschäfte bieten spezielle Laufanalysen an, um den richtigen Schuh zu finden.

Auf los geht’s los

Tu’n Sie es einfach! Überlegen Sie nicht lange! Laufschuhe an und los geht’s! Der Einzige, der Ihnen dabei im Wege stehen kann, sind Sie selbst.

Der Weg ist das Ziel

Wenn Sie mit dem Laufen beginnen oder lange nicht gelaufen sind, gehen Sie die Sache langsam an. Überfordern Sie sich nicht. Nehmen Sie sich eine einfache, leicht zu bewältigende Strecke vor und setzen Sie sich ein realistisches Ziel.

Langer Atem

Achten Sie darauf, dass Sie gleichmäßig laufen und atmen – dann kommen Sie nicht so schnell aus der Puste. Faustregel: Wenn Sie sich beim Laufen noch unterhalten können, sind das Tempo und die Atmung richtig.

Fixe Trainingstage

Damit Ausreden keine Chance haben: Vereinbaren Sie mit Ihnen selbst 2-3 fixe Trainingstage, die Sie konsequent einhalten und am besten vorab im Kalender markieren.

Das Bergwelt-Team der NÜRNBERGER wünscht viel Erfolg!

Fotocredit: Pixabay / StockSnap