Betriebliche Altersvorsorge Zukunftssicherung.

Zwei Wege zu gezielter Mitarbeitervorsorge.

  • Motivation und Unterstützung der Mitarbeiter
  • Steuerfreies Vorsorgemodell
  • Lohnnebenkostenfreie Gehaltszuwendung
Infomaterial anfordern

Betriebliche Altersvorsorge motiviert.

Umfragen zeigen, dass die Befragten ihren Lebensstandard in der Pension als nicht gesichert sehen. Gleichzeitig versteht eine überwiegende Mehrheit der Befragten Sozialleistungen in Form der betrieblichen Altersvorsorge als zusätzlichen Motivator.

Auch Unternehmer haben erkannt, dass sie mit einer gezielten Mitarbeitervorsorge ihre Angestellten an ihr Unternehmen binden können – und das möglicherweise ohne Mehrkosten bei gleichzeitiger Steuerersparnis.

 

Vorteile und Möglichkeiten bei der betrieblichen Altersvorsorge

Gehaltserhöhung.

Sie können eine steuerbegünstigte Pensionsvorsorge oder Risikovorsorge als Zukunftssicherung für Ihre Mitarbeiter anlegen und somit EUR 25,– monatlich (max. EUR 300,– jährlich) für Ihren Mitarbeiter investieren.

Als Unternehmer nutzen Sie unter anderen folgende Vorteile:

  • Befreiung des Beitrages von Sozialversicherung, Lohnsteuer und Lohnnebenkosten
  • Vorsorge für alle oder bestimmte Gruppen von Mitarbeitern möglich (Gleichbehandlungsgrundsatz beachten!)
  • Beiträge sind in voller Höhe als Betriebsausgabe absetzbar
  • Steigerung der Attraktivität als Arbeitgeber

Als Mitarbeiter entstehen Ihnen folgende Vorteile:

  • Befreiung von Beiträgen für Sozialversicherung und Lohnsteuer in der Zeit der Ansparung
  • Auszahlung als lebenslange Rente oder Kapitalleistung möglich
  • trotz Arbeitgeberwechsel bleiben Ansprüche unverfallbar erhalten
  • durch steuerliche Förderung steigt Ertragskraft der Vorsorge

Bezugsumwandlung.

In dieser Variante ermöglicht der Arbeitgeber seinen Mitarbeitern für sich selbst vorzusorgen. Bei Zustimmung des Arbeitgebers wandeln Mitarbeiter Teile Ihres Gehaltes (max. EUR 300,– p.a.) in einen Vorsorgebeitrag um. Der gewünschte Betrag wird in diesen Fällen vom Arbeitgeber noch vor Auszahlung an den Mitarbeiter direkt an die Nürnberger Versicherung AG Österreich überwiesen.

Als Unternehmer nutzen Sie unter anderen folgende Vorteile:

  • Befreiung von Beiträgen für Lohnsteuer, Dienstnehmerbeitrag, Zuschlag zum Dienstgeberbeitrag und Kommunalsteuer
  • Möglichkeit muss allen Mitarbeitern oder bestimmten Gruppen angeboten werden, eine Ablehnung des Mitarbeiters ist nicht schädlich
  • Beiträge sind in voller Höhe als Betriebsausgabe absetzbar
  • Schaffung eines Anreizsystems und geringe Kosteneinsparung

Als Mitarbeiter entstehen Ihnen folgende Vorteile:

  • Befreiung von Lohnsteuer in der Zeit der Ansparung
  • Auszahlung als lebenslange Rente oder Kapitalleistung möglich
  • trotz Arbeitgeberwechsel bleiben Ansprüche unverfallbar erhalten
  • durch steuerliche Förderung steigt Ertragskraft der Vorsorge

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Mit dem § 3/1/15a EStG können Sie Ihren Mitarbeitern den Zugang zum einzig wirklichen, steuerfreien Vorsorgemodell in Österreich bieten.
  • steuerfreie Beitragszahlung – steuerfreie Veranlagung – steuerfreie Kapitalauszahlung
  • So können Sie ihren Mitarbeitern Sozialleistungen ohne Kostenaufwand bieten.
  • Gönnen Sie Ihren Mitarbeitern das € 300-Modell zum Gehalt „on top“ und für Sie fallen weder Sozialabgaben noch Steuern an. Dasselbe gilt übrigens auch für Ihren Mitarbeiter.